Kfz-Kennzeichen in Essen

Kfz-Kennzeichen wurden in der Rheinprovinz am 1.7.1901 verordnet. Das Gesetz trat am 1.1.1902 in Kraft.


Hier die Kennzeichen, die seit Beginn der Einführung der Kennzeichen in Essen benutzt wurden:

  • 1902 gehörte Essen gehörte zur Rheinprovinz. Im Jahre 1902 bestand das Kennzeichen aus der Aufschrift "Rheinprovinz" mit einer Nummer. Wie hoch diese Nummer war, ist nicht mehr bekannt.

 

  • 1903 wurde die Rheinprovinz in die Unterscheidungskennzeichen Aachen, Koblenz, Köln, Düsseldorf und Trier unterschieden. Essen fuhr unter Düsseldorf mit den Kennzeichen:
    • IZ 501-900
    • IZ 4001-5000


  • 1912 fuhren Essener Kraftfahrzeuge unter dem Kennzeichen des Verwaltungsbezirks Düsseldorf.
  • IZ 501-900
  • IZ 4001-5000
  • IZ 7001-9000
  • IZ 11001-12000


  • 1926 hat sich auch nach dem ersten WK verwaltungstechnisch nichts geändert. Es wurden folgende Kennzeichen vergeben:
  • IZ 501-900
  • IZ 4001-5000
  • IZ 7001-9000
  • IZ 11001-12000
  • IZ 14001-16000
  • IZ 17001-20000
  • IZ 24001-24999
  • IZ 26000-28000
  • IZ 32001-36000
  • IZ 38001-42000
  • IZ 44001-50000
  • IZ 60001-70000
  • IZ 88001-98000


  • Ab 1928 wurde auf Grund der hohen Anzahl an Kraftwagen der Bezirk Düsseldorf aus IZ ausgegliedert und bekam IY und somit auch Essen zum ersten Mal eigene Kennzeichen


  • 1931 gab es in Essen folgende Kennzeichen (es hieß nun Verwaltungsbehörde Rheinprovinz, Polizeipräsident Essen):
  • IY 28001-38000
  • IY 128001-138000
  • IY 228001-238000
  • IY 328001-338000


  • 1945 befand sich Essen in der britischen Besatzungszone. Bereits ab dem 9.6.1945 mussten alle Kfz der Regierungsbezirke Aachen, Düsseldorf und Köln bei der brit. Militärregierung gemeldet werden. Ausgegebene Kennzeichen für Essen waren ab 1946:
  • DUS 320000-329999
  • DUS 280000-289999


  • 1947 wurde die Kennzeichen geändert. Essen fuhr nun unter:
  • NR 26-28 und eine Zulassungsnummer für Essen Stadt
  • NR 96 und eine Zulassungsnummer für Fahrzeuge des Rheinbahndirektions--Bezirks Essen


  • 1955 erfuhr das System die nächste Änderung. Essen fuhr nun unter:
  • BR oder R 280-299 und Zulassungsnummer
  • BR oder R 690-709 und Zulassungsnummer
  • BR oder R 04 mit Zulassungsnummer für die Bundesbahndirektion Essen


  • 1956 erst wurden die bis heute bekannten Kennzeichen mit dem "E" für Essen eingeführt