Luftwaffen Flak-Scheinwerfer-Batterie

Nachfolgend eine kleine Bilderserie einer LW Scheinwerfer-Batterie, welche im Mai 1941 in Essen-Frintrop an der Grenze zu Oberhausen lag.

 

Die Batterie war mit 60cm Flak-Scheinwerfern des Modells 36 ausgerüstet und lag inmitten eines freien Feldes unweit von bewohnten Häusern.

 

Die Flaksoldaten konnten auch Besuch in der Stellung empfangen, wie diese Bilderserie zeigt.

Nachfolgend ein kleines Gruppenphoto der Scheinwerfer-Batterie mit "Maskottchen". Links auf einem Pfahl ist ein wassergekühltes MG08/15 (in der Reichswehr zur Tiefflieger-Abwehr modifiziert) montiert.

Nachfolgend 2 Bilder von einem 60cm Flak-Scheinwerfer 36, mit privatem Besuch der Flak-Soldaten

Nachfolgend ein Blick auf die Rückseite des 60cm Flak-Scheinwerfers 36, gut zu erkennen die Anzeigen, die Sitzposition und das Herstellerschild von "AEG"

Der Flak-Scheinwerfer wurde nachfolgend vermütlich zu Reinigungszwecken auseinander gebaut

Nachfolgend sitzen die Soldaten mit ihrem Besuch auf einem Sonderanhänger 51 (Sd.Ah.51)

2 Soldaten in ihrer Unterkunft

Die Batterie ist zu einer evtl. Übung zusammen getreten

Nachfolgend die Scheinwerfer in Aktion bei Nacht

Nachfolgend ein Blick auf die "Grünanlage" der Batterie, aus Blumen wurde ein großes Hakenkreuz geformt (evtl. als Fliegererkennung !?). Im Hintergrund steht eine 3 Mann Mannschaft vor ihrem Scheinwerfer.

Nachfolgend ein Blick auf den "Maschinensatz 85 Volt, 8 kW" zur Erzeugung von Strom für die Scheinwerfer. Daneben ist ein Soldat mit "Gartenarbeiten" beschäftigt

Nachfolgend 2 Bilder von 2 Flaksoldaten mit den "Kompanie-Maskottchen", auf dem Schild hinter den Soldaten steht "Himmelskieker"

Nachfolgend 3 Bilder von privaten Besuch in der Stellung

Im Hintergrund sieht man auch den Gasometer von Oberhausen