Deutsche Arbeitsfront (DAF)

Die DAF wurde am 10.Mai 1933 gegründet, nach der Auflösung der Gewerkschaften. Es war der Einheitsverband der zwingend für alle Arbeitnehmer und Arbeitsgeber war. Ab Oktober 1934 war es der NSDAP angeschlossen.

Es mussten Beiträge gezahlt werden, jedoch gabs es eine Sicherheit des Arbeitsplatzes und Reglementierung der Schichten.

Es gab Ämter für jede Berufsschicht.

Nachfolgend eine Bescheinigung der DAF Gauverwaltung über Maschinenschreiben

Nachfolgend ein Mitgliedsbuch des DAF für einen Arbeiter aus Essen. Schön zu sehen, die Mitgleidsbeiträge wurden durch Einklebemarken bestätigt.

Deutscher Reichskriegerbund e.V. (Kyffhäuserbund)

 

Der Verein wurde 1786 gebründet, als Kriegerverein und besteht bis heute, allerdings als Reservisten- und Schießsportverband.

 

Der Kyffhäuserbund errichtete von 1890-1896 das Kyffhäuserdenkmal für Kaiser Wilhelm I, es steht auf dem Kyffhäuserberg am Rande der Reichsburg Kyffhausen.

Der Verein war deutsch-national eingestellt und stand für alte Werte wie Kaiserreich und nationales Pflichtbewusstsein.

 

Der Kreisverband Essen unterstand dem Landesverband Niederrhein.

Nachfolgend ein Besitzzeugnis für die bronzene Ehrennadel des Kyffhäuserbundes für einen ehemaligen Soldaten aus Altenssen

Volksbund für das Deutschtum im Ausland (VDA)

Der Verein wurde am 15.August 1881 als "Allgemeiner Deutscher Schulverein " gegründet.

Die Aufgabe des Vereins bestand darin, die im Ausland lebenden Deutschen zu unterstützen und da deutsche Brauchtum aufrecht zu erhalten.

Dazu zählen z.B. Stipendien, Bau von Schulen, Kindergärten oder anderen Einrichtungen.

Der Verein organisierte sich über Spenden und Mitgliederbeiträge.

 

1908 wurde er in "Verein für das Deutschtum im Ausland" umbenannt.

 

1933 hieß der "Volksbund für das Deutschtum im Ausland", 1938 kam die Gleichschaltung und die Unterstellung unter die "Volksdeutsche Mittelstelle".

 

Nach dem 2.Weltkrieg wurde der Verein von den Siegermächten verboten, 1955 jedoch wieder reaktiviert. Diesmal wieder unter dem Namen "Verein für das Deutschtum im Ausland".

 

1970 Umbenennung in "VDA - Gesellschaft für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland".

 

Seit 1998 heißt er "Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V.".

Er ist eine Art Verbindung zwischen den ca. 14 Millionen Deutschen im Ausland, zudem gibt er eine Zeitschrift namens "Globus".

Nachfolgend eine Mitgliedskarte des DAV Landesverbandes Essen aus dem Jahre 1938

Das Amtsgericht

Die Geschäftsstelle des Amtsgericht Essen hatte im Jahre 1944 den Fernruf 44311.