Hier zeige ich einen Stahlhelm M16 mit kompletten Innenfutter aus Leder des Hersteller Qist in der Glockengröße 66.

Der Helm weißt noch großflächig die originale Farbe aus, hinter den Laschen des Innenfutters befinden sich noch die originalen Polster - diese sind mir Roßhaar gepolstert.

 

Im Helmnacken befinden sich 2 Löcher (ein großes und ein kleines) sowie ein kleine Delle - hervorgerufen durch einen Splittereinschlag. Durch die Wucht des Einschlages ist die rechte vordere Helmniete herausgeflogen.

 

Das Innenfutter ist sauber und weißt keine Spuren einer möglichen Kopfverletzung auf. Somit kann man spekulieren, dass der Träger dieses Helmes den Einschlag überlebt hat.